Ori­ent und Okzi­dent sind nicht mehr zu tren­nen.”
Was in Zeit­en zunehmender poli­tis­ch­er und medi­aler Spal­tungs­man­över pro­voka­tiv klingt, ist aus Sicht eines reifend­en Bewusst­seins eine unwider­leg­bare Tat­sache. Trotz aller kul­turellen und per­sön­lichen Unter­schiede speist sich der Kern unseres Seins aus ein und der­sel­ben Quelle. Aus dieser ursprünglichen Ein­heit entste­ht alle Vielfalt.

Wie sehr die Begeg­nung von Kul­turen zur lebendi­gen Bere­icherung für alle Beteiligten wer­den kann, zeigt dieser in co-kreativ­er Zusam­me­nar­beit mit dem Vere­in SEKEM-Öster­re­ich ent­standene Film- und Bewusst­seins­beitrag (14 Min. ) über die Inter­na­tionale Klasse an der Freien Wal­dorf­schule Graz.

Weit­er­führende Infor­ma­tio­nen zu diesem Bil­dungs- und Inte­gra­tionspro­jekt find­en sich auf der SEKEM-Öster­re­ich Home­page unter diesem Link: Sekem-Inter­na­tionale Klasse