Bewusstsein schafft Lebendigkeit

Veröffentlicht im TAU-Magazin, Heft 11/2017 (Download als PDF)

Ist Bewusstsein etwas, das wir eigenständig erzeugen? Lässt sich Bewusstsein künstlich reproduzieren? Können wir Bewusstsein auf Knopfdruck starten und anhalten? Oder ist uns Bewusstsein a priori gegeben, ob wir wollen oder nicht? Um auf diese Fragen einzugehen, möchte ich ein persönliches Erleben zum Ausgangspunkt nehmen und damit gleichzeitig ein Phänomen beleuchten, das in der philosophischen und entwicklungs-psychologischen Literatur als „Stufen oder Ebenen des Bewusstseins“ bezeichnet wird.

(mehr …)

Zwei Welten

Vieles von dem was wir heute tagtäglich erleben oder medial vorgekaut bekommen, scheint nur möglich weil wesentliche Anteile unserer Persönlichkeit ausgeklammert oder unentwickelt sind. Die Ohnmacht die dabei von vielen Menschen empfunden wird, resultiert zumeist aus der Alternativlosigkeit gegenüber einem profitorientiertem Kapitalismus, der vorgibt die einzige Überlebensmatrix zu sein.

(mehr …)

Konstrukte

Unsere Realität besteht weitgehend aus Konstrukten also im Grunde künstlichen Vereinbarungen, die uns Orientierung und Halt bieten. Daran ist per se nichts schlechtes, nur leider kommt es allzu oft vor, dass die von uns geschaffenen Konstrkute so übermächtig werden, dass sie uns den Atem abschneiden.

(mehr …)