Bewusstsein schafft Lebendigkeit

Veröffentlicht im TAU-Magazin, Heft 11/2017 (Download als PDF)

Ist Bewusst­sein etwas, das wir eigen­ständig erzeu­gen? Lässt sich Bewusst­sein kün­stlich repro­duzieren? Kön­nen wir Bewusst­sein auf Knopf­druck starten und anhal­ten? Oder ist uns Bewusst­sein a pri­ori gegeben, ob wir wollen oder nicht? Um auf diese Fra­gen einzuge­hen, möchte ich ein per­sön­lich­es Erleben zum Aus­gangspunkt nehmen und damit gle­ichzeit­ig ein Phänomen beleucht­en, das in der philosophis­chen und entwick­­lungs-psy­­chol­o­gis­chen Lit­er­atur als „Stufen oder Ebe­nen des Bewusst­seins“ beze­ich­net wird.

mehr lesen…

An einem Nachmittag

An einem Nach­mit­tag die Wal­nuss knospt.
Da wer­den Män­ner blausamtene Augen haben
Und die Liebe ihres Geschlecht­es wird wieder erschaf­fen sein.

Sie wer­den Träume haben
Und auf den Krieg vergessen.

Der Mann wird ein Herz in sich tra­gen
Und aufhören Angst zu haben sich zu ver­schenken.

mehr lesen…

Die WEGE ZUM SELBST Film­beiträge sind nicht kom­merziell ori­en­tiert, müssen aber natür­lich finanziert wer­den. Um weit­er­hin hochw­er­tige und sinns­tif­tende Bewusst­seins­beiträge pro­duzieren und kosten­frei zur Ver­fü­gung stellen zu kön­nen, braucht es deine Unter­stützung.

Jed­er Beitrag ist willkom­men!